Elternbrief 09.06.2020

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte unserer EGS-Kinder,


sicher warten Sie schon auf weitere Informationen der Schule, wie es in der kommenden Woche mit dem Schulbetrieb weitergeht.

Am Freitag haben wir erfahren, dass ab dem 15. Juni wieder alle Kinder täglich zur Schule gehen sollen. Die Information finden Sie auf der Homepage (Schulmail Nr.23). Gestern und heute haben wir uns sofort zusammengesetzt, um den Neustart für alle Kinder zu planen. Nun kann ich Ihnen alle Informationen weitergeben.

-    Ab Montag, 15. Juni haben alle Klassen wieder täglich Unterricht. Am Montag haben alle Unterricht von 8.00 bis 11.30 Uhr, also von der 1. bis zur 4. Stunde. Den weiteren Stundenplan bekommen Sie dann von den Klassenlehrerinnen.

-    Die Notbetreuun  gibt es damit nicht mehr.

-    Alle Kinder einer Klasse haben gemeinsam Unterricht in ihrem Klassenraum. Die Abstandsregel ist damit hinfällig. Darum müssen wir nun insbesondere darauf achten, dass keine Durchmischung der Klassen stattfindet.

-    Alle Klassen haben nur Unterricht bei der Klassenlehrerin oder maximal zwei Lehrerinnen.

-    Wir benutzen morgens bei Schulbeginn und mittags bei Schulschluss vier verschiedene Eingänge:

Klassen 1a und 1b: Eingang auf der Schulhofseite (Noteingang auf der Rückseite).
Klassen 2a, 2b und 3b:  Noteingang ganz rechts
Klasse 3a: Haupteingang rechts
Klassen 4a und 4b: Haupteingang links

-    Die Pausen finden zeitlich versetzt und auf unterschiedlichen Schulhofbereichen statt.

-    Da sich auf dem Hin- und Rückweg auf dem Schulgelände und auf den Wegen im Schulgebäude (z.B. Toilettengang) eine Begegnung mit anderen Klassen nicht immer vermeiden lässt, gelten hier das Abstandsgebot und die Maskenpflicht. Geben Sie Ihrem Kind also bitte auch weiterhin eine Maske mit. Diese sollte täglich frisch gewaschen sein.

-    Auch weiterhin gilt: Weitere Personen, auch die Eltern sollen das Schulgelände möglichst nicht betreten. Vielen Dank, dass Sie sich bisher daran gehalten haben.

-    Bitte achten Sie unbedingt darauf, Ihr Kind nur in völlig gesundem Zustand zur Schule zu schicken.

-    Der EGS-Hygieneplan wird der neuen Situation angepasst und in Kürze in der geänderten Form auf die Homepage gestellt.

-    Da nun alle Kinder wieder in die Klassen kommen, ist ein Händewaschen aller Kinder nicht mehr möglich. Wir werden daher beim morgendlichen Ankommen und nach der Hofpause Desinfektionsmittel benutzen. Sie haben uns ja bereits mitgeteilt, wenn das bei Ihrem Kind nicht möglich ist. Dann darf Ihr Kind natürlich weiterhin die Hände waschen.

-    Auch in der OGS werden konstante Gruppen in den bestehenden Klassenverbänden gebildet. Diese werden von den OGS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut, unterstützt von Lehrkräften.

Unter Elternbriefe & Informationen finden Sie den Info-Brief der AWO. Bitte teilen Sie uns sehr bald mit (möglichst heute noch), ob Sie den Betreuungsplatz unbedingt benötigen. Das können Sie auf drei Arten tun:

1.    Email: 106732@schule.nrw.de
2.    Telefon: 0162-2427413
3.    Persönlich bei Frau Zomm, Frau Rautenberg oder Frau Jäckel

Weil es organisatorisch und personell nicht möglich ist, Mittagessen anzubieten, geben Sie Ihrem Kind bitte genügend Essen auch für mittags mit. Wenn Sie Ihrem Kind eine gekochte Mahlzeit mitgeben möchten, kann diese in der Mikrowelle erwärmt werden. Bitte geben Sie dann auch Geschirr und Besteck mit.

Bitte geben Sie Ihrem Kind – wie im Vormittagsbereich – eine Trinkflasche mit ungesüßtem Getränk mit.

Die Kinder bekommen auch wieder Hausaufgaben, die wie gewohnt, auch in der Betreuung bearbeitet werden.

-    Wenn Ihr Kind bisher den Schulbus genutzt hat, geht das auch weiterhin. Auch hier gelten die Abstandsregel und die Maskenpflicht. Bitte überlegen Sie, ob der Schulbus unbedingt benötigt wird und lassen Sie Ihr Kind nur mit dem Schulbus fahren, wenn Sie keine andere Möglichkeit des Transports haben.

-    Am Dienstag, den 23. Juni bekommen die Kinder ihre Zeugnisse (Kopien). Die Zeugnisse beziehen sich in diesem  besonderen Jahr bei allen Kindern nicht nur auf das zweite Halbjahr, sondern auf das ganze Schuljahr und enthalten eine Aussage zum Lernen auf Distanz.

Die 1. und 2. Klassen bekommen nur Zeugnisbemerkungen und keine Noten. Die Schulkonferenz hat beschlossen, auch in den 2. Klassen in diesem Schuljahr auf die Noten zu verzichten. Die 3. Klassen bekommen Aussagen zum Arbeits- und Sozialverhalten und Noten in den Fächern. Die 4. Klassen bekommen Noten.

Am Freitag, den 26. Juni, dem letzten Schultag, bekommen die Kinder gegen Vorlage der unterschriebenen Kopie das Zeugnisoriginal.

An diesem Tag endet der Unterricht nach der dritten Stunde, also um 10.45 Uhr.

-    Zur Vorbereitung des neuen Schuljahres bitten wir die Eltern der 1. bis 3. Klassen, den Eigenanteil für das Schulbuchgeld von 12.00 € den Kindern innerhalb der kommenden Woche mitzugeben. Bitte legen Sie das Geld abgezählt (!) mit Namen versehen in einen Briefumschlag und geben diesen den Kindern bis zum 19. Juni mit.

-    Nach wie vor gilt: Informieren Sie sich regelmäßig auf der Homepage über wichtige Mitteilungen.

Und nun noch eine Bitte zum Schluss: Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die neue Situation und weisen es ganz besonders darauf hin, dass allen Lehreranweisungen unbedingt Folge geleistet werden muss. Das ist für unsere gesundheitliche Sicherheit wichtig, aber auch für ein positives Schulerlebnis für alle Kinder in den letzten Schulwochen nach so langer Zeit von Distanzlernen. Wo das nicht klappt, müssen wir Kinder leider von den Eltern/Erziehungsberechtigten abholen lassen.

Wir können nicht mehr alle Unterrichtsinhalte des Schuljahres aufholen. Das ist auch nicht unser Ziel. Wir wünschen uns vielmehr, dass wir mit den Kindern noch zwei schöne Schulwochen mit einem guten Schuljahresabschluss erleben und hoffen auf einen unbeschwerten Schulstart im neuen Schuljahr, wie normal oder unnormal er auch sein wird. Dazu erhalten Sie natürlich Informationen, sobald wir sie gesichert bekommen.

Mit freundlichen Grüßen
R. Hottenbacher