Wechsel in der Schulleitung

Liebe EGS-Familien,

nachdem ich im September 2020 die gesetzliche Regelaltersgrenze für die Rente erreicht habe, hatte ich geplant, der EGS noch bis zum Ende des Schuljahres als Schulleiterin zur Verfügung zu stehen. Durch einen plötzlichen Krankheitsfall in meiner Familie haben sich diese Pläne jedoch kurzfristig geändert. Ich werde meinen Schuldienst jetzt schon zum 31. Januar, also zum Ende des Schulhalbjahres beenden.

Nun möchte ich die Gelegenheit nutzen, von Herzen dem ganzen EGS-Team für die gute Zusammenarbeit und alle Unterstützung zu danken, allen Kolleginnen, dem OGS-Team, unserem Hausmeister und unserer Sekretärin. Ich habe sehr gerne in der EGS gearbeitet, zuerst als Lehrkraft und Klassenlehrerin, dann, seit vier Jahren, in der Schulleitung.

Die EGS ist eine besondere Schule, in der ein fröhliches und respektvolles Miteinander herrscht, auch wenn es manchmal herausfordernd war, das auch in stressigen und schwierigen Situationen aufrecht zu erhalten. In der EGS steht das „evangelisch“ nicht nur auf dem Papier, sondern wird konkret gelebt. Gottes Schutz und Segen sind hier spürbar.

Auch Ihnen als Eltern und Erziehungsberechtigten danke ich herzlich für die tolle Zusammenarbeit, besonders allen Klassenpflegschaftsvorsitzenden und unseren Schulpflegschaftsvorsitzenden. Ohne engagierte Eltern ist ein lebendiges und fröhliches Schulleben nicht möglich.

In den vergangenen vier Jahren gab es neben den „normalen“ Schulleitungsaufgaben einige besondere Herausforderungen: häufiger Lehrkräftewechsel durch Schwangerschaften und Krankheit, aufwändige, umfangreiche und noch nicht abgeschlossene Umbaumaßnahmen und seit einem Jahr die Corona-Pandemie, die das Schulleben immer noch bestimmt und in Atem hält. Das hat Kraft gekostet, aber auch gezeigt, dass in der EGS eine tragfähige Gemeinschaft unter Gottes Segen zusammenhält.

Leider werde ich wegen der Schulschließung im Januar die meisten Kinder nicht mehr sehen und nicht persönlich verabschieden können. Ich wünsche euch Kindern, dass ihr bald wieder in die Schule kommen und dort lernen könnt und für eure weitere Grundschulzeit viel Energie und Freude zum  Lernen und Leben. Ihr seid tolle Kinder!

Nun freue ich mich besonders, dass ich die EGS nicht ohne Leitung zurücklassen muss, sondern dass sich unmittelbar nach Bekanntwerden meines Ausscheidens eine Nachfolgerin gefunden hat:

Am 1. Februar wird Frau Anne Köhler als kommissarische Schulleiterin ihren Dienst an der EGS beginnen, die sich schon sehr auf die EGS freut. Ich wünsche Frau Köhler von Herzen, dass sie sich schnell in der EGS einlebt und dort richtig wohlfühlt und schnell gute Beziehungen zum ganzen EGS-Team, zu den Kindern und den Eltern bekommt.

Allen Kolleginnen und Kollegen, allen Kindern und ihren Eltern wünsche ich noch eine sehr gute und fröhliche Zeit an der EGS, Gesundheit und vor allem Gottes Segen.

Herzliche Grüße

Ruth Hottenbacher

 

 

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,                         

liebes Kollegium , liebes EGS-Team,

 

ich freue mich sehr, als kommissarische Schulleitung an die EGS kommen zu dürfen.

Bislang habe ich an einer Grundschule in Ratingen gearbeitet. Die Schule, das dortige Team, die Kinder und Eltern verlasse ich mit einem weinenden Auge, da ich mich 5 ½ Jahre sehr wohl an der Schule gefühlt habe.

Das Leben bleibt aber besonders dann bunt und man wächst an seinen Aufgaben, wenn man sich auf den Weg macht und neue Schritte geht, sich neuen Herausforderungen stellt!

In diesem Sinne freue ich mich sehr auf den Neuanfang, die vielen neuen Menschen, die ich hoffentlich ganz bald persönlich kennen lernen werde und die zahlreichen neuen und spannenden Aufgaben, die mich erwarten.

Sicherlich braucht es etwas Zeit, bis ich mich in dem Schulleben der EGS eingefunden habe. Gerne nehme ich dabei den Rat, die Unterstützung und Hilfe jedes Einzelnen an.

Zu meiner Person:

Ich bin 46 Jahre alt und habe zwei Söhne im Alter von 15 und 17 Jahren.

Im Schuldienst bin ich seit 1998. Seit fast 10 Jahren in der Funktion der Konrektorin. Bevor ich nach Ratingen kam, war ich viele Jahre an einer Grundschule in Velbert Mitte.

Bereits seit einigen Jahre befasse ich mich mit dem Gedanken, in die Schulleitung zu gehen.

Jetzt scheint der richtige Moment gekommen zu sein!

Schon bei der ausgesprochen herzlichen Aufnahme an der Schule durch Frau Hottenbacher  ist mir der gute Geist, der an dieser Schule herrscht, in besonders positiver Weise aufgefallen. Mir ist sehr daran gelegen, das menschliche Miteinander in dem Vertrauen auf Gottes Schutz und Segen zu fördern, zu unterstützen, zu begleiten und zu leiten.

In diesem Sinne bleiben Sie und bleibt ihr gesund!

Hoffentlich bis ganz bald in der Schule,

herzliche Grüße,

Anne Köhler

 

 

Schulbetrieb ab dem 11.Januar 2021

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte unserer EGS-Kinder,

die meisten von Ihnen wissen durch die Nachrichten schon Bescheid:

Auch nach den Weihnachtsferien sind die Corona-Fallzahlen noch so hoch, dass der Lockdown verlängert und verschärft werden muss. Das bedeutet für die Schulen: Im gesamten Januar wird es keinen Präsenzunterricht geben. In der aktuellen Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung heißt es heute: 

„Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.   ………….

  Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.“

 

Das ist keine weitere Verlängerung der Weihnachtsferien! Es gibt keinen Präsenzunterricht, aber die Kinder lernen wieder zu Hause.

 

Für die EGS gelten darum folgende Regelungen:

1.     Jeden Montag von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr holen alle Familien die Arbeitspläne und Materialien für die laufende Woche ab. Sie werden in den Klassenräumen ausgelegt und sind durch Namenschilder gekennzeichnet. Bitte achten Sie bei der Abholung auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und halten Sie Abstand zu anderen Personen. Bitte nutzen Sie die verschiedenen Schuleingänge.

2.     Die Abholung der Materialien und die Bearbeitung der Aufgaben sind verpflichtend.

3.     An den folgenden Montagen (zur gleichen Zeit) geben Sie die bearbeiteten Aufgaben (außer Bücher und Arbeitshefte, die weiter benötigt werden) in der Schule ab und nehmen die neuen Lernaufgaben mit. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind bei der Bearbeitung.

4.     Nur wenn eine Betreuung zu Hause wirklich nicht möglich ist, können Sie Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden.

-        Benachrichtigen Sie die Schule spätestens morgen (Freitag) per Email (nur über die Schulmail: 106732@schule.nrw.de) und teilen Sie hier schon mal die benötigten Betreuungszeiten mit.

-        Füllen Sie die Betreuungsanmeldung im Anhang aus. Sie können Sie in den Briefkasten der Schule werfen, den angemeldeten Kindern zur Betreuung mitgeben oder das Formular per Email (nur über die Schulmail: 106732@schule.nrw.de) im pdf Format schicken.

-        In der Notbetreuung werden feste Gruppen gebildet und es besteht eine ganztägige Maskenpflicht.

-        Zunächst geben Sie Ihrem Kind ausreichend Essen für die ganze Betreuungszeit mit. Erst in den nächsten Tagen können wir klären, ob Kinder, die über Mittag bleiben, eine Mahlzeit bekommen können.

-        Die Kinder erledigen ihre Lernaufgaben während der Betreuungszeit. Sie müssen ihre Arbeitsmaterialien also mitbringen.

 

Trotz der erneuten intensiven Einschränkungen und der belastenden Corona-Situation wünsche ich Ihnen ein gutes und gesegnetes neues Jahr 2021 mit Ihren Familien und hoffentlich bald wieder Präsenzunterricht in der EGS:

 

Mit freundlichen Grüßen

R. Hottenbacher

Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31.Januar 2021

12/18/20

Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Neuigkeiten.

Informationen und Fotos zu Ereignissen, die länger zurückliegen, finden Sie auf der Seite: Bildergalerie und Chronik

*****************************************************************

12/11/20

Neue Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung zum Unterricht ab dem 14.12.2020

********************************************************************

********************************************************************

Wenn Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden möchten, nehmen Sie bitte über
E-Mail Kontakt mit uns auf, damit wir einen konkreten Gesprächstermin vereinbaren können:

106732@schule.nrw.de

 

*****************************************************************